Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Jazzdance-Gruppen

Entstanden sind die Borgholzer Tanzgruppen ursprünglich aus einem VHS-Kurs. 1993 fanden sich die damals etwa 14 – 15-jährigen Mädchen zusammen und traten kurze Zeit später mit zwei Gruppen, „Tarabas“ und „Jazz-Line“, in den VfB Jordania Borgholz ein. Beide Gruppen bestehend aus 15 und 10 Mädchen, wobei jedoch einige auch in beiden Gruppen aktiv sind, werden nun seit 1993 von Marion Voss aus Borgentreich trainiert. Sie übernahm nicht nur den größten Teil der Choreographie der Tänze, sondern sorgt auch für die Motivation in den Gruppen.

[Foto: Jazzdance-Gruppe]

Anfang ’96 wurde eine weitere Jazzdance-Gruppe namens „Release“ gegründet. Hier waren Mädchen im Alter von 12 – 15 Jahren aktiv. Die Gruppe wurde von Nadine Nutt und Sandra Bodach geleitet. Auch sie nahm, wie die beiden schon etwas erfahreneren Gruppen, an vielen Wettbewerben teil. Häufig gab es die Jazzdance-Feten, die hier in der näheren Umgebung stattfanden. Aber auch bei anderen Gelegenheiten wie Hochzeiten, Geburtstagen oder größeren Veranstaltungen wie z.B, das Borgentreicher Stadtfest, traten sie auf. Hier waren oft alle 3 Gruppen der tänzerische und optische Höhepunkt. Besonders „Tarabas“ und „Jazz-Line“ konnten sich auf einigen Jazzdance-Feten gegen die Konkurrenz durchsetzen und sehr gute Plätze, sogar der 1. Platz wurde einige Male erreicht, belegen. Schon auf der 1. Jazzdance-Fete im April 1994 in Großeneder wurden die beiden Tanzformationen von der heimischen Presse als „Publikumsliebling“ beschrieben und die Erfolgssträhne riss nicht ab, so dass sich eine der beiden Gruppen 1996 entschloss ihr Glück in der Landesliga zu versuchen. Das hieß für „Tarabas“ gegen Gruppen aus Haltern, Dinslaken, Ibbenbüren, Lüdenscheid, aber auch gegen benachbarte Formationen wie z.B. aus Dalhausen zu tanzen und die Wertungsrichter durch Choreographie, Gesamtbild, Interpretation, Ausdruck, Gleichmäßigkeit und Schwierigkeitsgrad von ihrem tänzerischen Können zu überzeugen. Auch hier konnte die Formation große Erfolge verzeichnen, denn mit dem 2.Landesligaplatz am Ende der Saison’96 hatte „Tarabas“, trotz eines schlechten Platzes im Relegationsturnier, den Aufstieg in die Oberliga geschafft.

[Foto: Jazzdance-Gruppe]

Beim ersten Turnier in der Oberliga am 16. Marz dieses Jahres konnte die Gruppe „Tarabas“ zwar nur den 8. Platz erreichen, doch sie will versuchen, auch weiterhin eine gute Rolle in der Oberliga spielen zu können, was sich auch schon beim zweiten Auftritt in Moers (3. Platz) bewahrheiten sollte.

[Foto: Jazzdance-Gruppe]

Ein besonderer Auftritt steht am 2. Mai in Hövelhof für die Gruppe Tarabas an. Zu Gunsten kranker Kinder tanzt man im Rahmen eines prominenten Reitturniers. Schirmherrin dieser Benefiz-Veranstaltung ist die Frau des deutschen Bundespräsidenten Roman Herzog.

Zurück zum Anfang