Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Dorfwerkstatt Borgholz

Die Räume der Dorfwerkstatt waren ehemals eine Wohnung für Hausmeister. Diese wurde von Borgholzer*innen in Eigenleistung komplett entkernt und neu aufgebaut. Ziel war es, einen Raum für die Dorfgemeinshaft zu schaffen.

Bei unserer „Dorfwerkstatt“ handelt es sich nicht, wie vielfach angenommen, um eine Werkstatt in herkömmlichem Sinne, wo praktisch mit Werkzeugen gearbeitet wird, sondern um das Sammeln von Ideen, die zur Verbesserung der Lebensbedingungen in unserer Ortschaft beitragen sollen Die erarbeiteten und gesammelten Ideen werden hier in ungezwungener Atmosphäre in eine gemeinsame Struktur gebracht und an deren Umsetzung gearbeitet.

Weiterhin wird den Vereinen, die über kein eigenes Vereinsheim verfügen, ein Raum für Besprechungen (z. B. Vorstandsitzungen) und für die Vereinseigene Dokumentation angeboten.

Dem DZD-Team stehen die Räume für Besprechungen, Treffen mit Borgholzer Bürger*innen und Lagerung der Gerätschaften der Lern- und Medienecke zur Verfügung. Da unser DZD-Team zum Teil aus Mitgliedern der verschiedenen Vereine besteht und durch die gemeinsame Nutzung der Dorfwerkstatt, bietet sich den Vereinen die Möglichkeit der intensiven Nutzung von Homepage und DorfFunk.

Natürlich ist auch eine Nutzungen durch Gruppen von Borgholzer*innen, mit dem Ziel die Gemeinschaft zu fördern, möglich.

Im Bereich der Dorfwerkstatt kann freies Internet durch offenes W-Lan (Hotspot) empfangen werden.

Zurück zum Anfang